Angebote zu "Volume" (93 Treffer)

Kategorien

Shops

Bibelübersetzungen in der Geschichte des Christ...
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Übersetzungen von biblischen Büchern in Volkssprachen hat es auch außerhalb des Reformationszeitalters gegeben. Sie waren in allen Epochen der Christentumsgeschichte ein umstrittenes Phänomen. Im vorliegenden Band werden Bibelübersetzungen von der Spätantike bis in die Zeitgeschichte reflektiert. Dabei wird deutlich, dass es bereits in der Antike miteinander konkurrierende Bibelübersetzungen u.a. im Lateinischen und Syrischen gab. Die Wittenberger Reformatoren haben nicht nur das Ringen um die Übersetzung der Bibel ins Deutsche genau protokolliert, sondern auch eine neue lateinische Vulgata angestrebt. Spannende Auseinandersetzungen um die Bibelübersetzung lassen sich im 20. Jahrhundert sowohl im griechisch-orthodoxen als auch im nationalsozialistischen Umfeld beobachten. Der Band bietet einige substantielle Tiefenbohrungen zur Frage nach der Übertragung der Bibel von einer sprachlichen Kultur in eine andere.[Translations of the Bible in the History of Christianity]Translations of the bible into common speech are no phenomenon that only occured during Reformation. They were discussed throughout all centuries of church history. This volume presents discussions from Late Antiquity till today. Apparently, there was a rivalry between different translations, written for example in Latin or Syriac, since Antiquity. The Wittenberg reformators not only recorded precisely their struggle of translating the Bible into German, but were also planning a new Vulgata. In the 20th century interesting debates werde led in a Greek-Orthodox and Nazi context. The volume offers substantial insights about the transfer of the Bible from one language-culture to another.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Bibelübersetzungen in der Geschichte des Christ...
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Übersetzungen von biblischen Büchern in Volkssprachen hat es auch außerhalb des Reformationszeitalters gegeben. Sie waren in allen Epochen der Christentumsgeschichte ein umstrittenes Phänomen. Im vorliegenden Band werden Bibelübersetzungen von der Spätantike bis in die Zeitgeschichte reflektiert. Dabei wird deutlich, dass es bereits in der Antike miteinander konkurrierende Bibelübersetzungen u.a. im Lateinischen und Syrischen gab. Die Wittenberger Reformatoren haben nicht nur das Ringen um die Übersetzung der Bibel ins Deutsche genau protokolliert, sondern auch eine neue lateinische Vulgata angestrebt. Spannende Auseinandersetzungen um die Bibelübersetzung lassen sich im 20. Jahrhundert sowohl im griechisch-orthodoxen als auch im nationalsozialistischen Umfeld beobachten. Der Band bietet einige substantielle Tiefenbohrungen zur Frage nach der Übertragung der Bibel von einer sprachlichen Kultur in eine andere.[Translations of the Bible in the History of Christianity]Translations of the bible into common speech are no phenomenon that only occured during Reformation. They were discussed throughout all centuries of church history. This volume presents discussions from Late Antiquity till today. Apparently, there was a rivalry between different translations, written for example in Latin or Syriac, since Antiquity. The Wittenberg reformators not only recorded precisely their struggle of translating the Bible into German, but were also planning a new Vulgata. In the 20th century interesting debates werde led in a Greek-Orthodox and Nazi context. The volume offers substantial insights about the transfer of the Bible from one language-culture to another.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Melanchthon deutsch VI
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fast seine gesamte Wittenberger Tätigkeit hindurch hielt Melanchthon sonntags Vorlesungen insbesondere für ausländische Studenten, die dem deutschen Gottesdienst nicht folgen konnten. Bei seinen Erklärungen des Bibeltextes schöpfte er aus der Fülle seines theologischen, historischen, naturkundlichen etc. Wissens. Drei dieser Sonntagsvorlesungen werden exemplarisch übersetzt und kommentiert. In seine Vorlesungen streute Melanchthon viele Anekdoten aus Antike und Literatur und aus Begegnungen etwa mit Dürer, Luther, Kurfürst Friedrich d. Weisen ein. Sie wurden von Studenten aufgeschrieben und sind meist nur handschriftlich überliefert. Diese Anekdoten und Geschichten, als »Dicta Melanthonis« bezeichnet, werden hier erstmals in Übersetzung samt Kommentar vorgestellt. Sie zeigen eine fast völlig unbekannte Seite Melanchthons: den großen Geschichtenerzähler.[Sunday lectures and anecdotes]During almost all of his time in Wittenberg, Melanchthon gave lectures on Sundays, especially for foreign students who could not understand the German service. For his explanations of the Bible text he drew from his profound theological, historical and biological knowledge. By way of example, the volume contains translations of three of these Sunday lectures, including comments. Melanchthon sprinkled his lectures with various anecdotes from the ancient world, from literature and from encounters with Dürer, Luther, and Elector Frederick the Wise. They were written down by students and have mostly only been handed down in handwriting. These anecdotes and stories, known as »Dicta Melanthonis«, are presented here for the first time in translation and with commentary. They show an almost completely unknown side of Melanchthon: the one of a great storyteller.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Melanchthon deutsch IV
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit seiner Studienzeit in Heidelberg und Tübingen bildete die Universität für Melanchthon den Rahmen seines intellektuellen und geistlichen Lebens. Als Organisator und Reformer prägte er die Strukturen der Wittenberger Universität weit über seinen Tod hinaus und formte sie zu einer vielfach nachgeahmten evangelischen Musteruniversität.Der Band bietet Texte, die Melanchthons intellektuelle Leistungen für den gesamten universitären Fächerkanon seiner Zeit exemplarisch deutlich werden lassen. Ein gewisser Schwerpunkt liegt auf der Artistenfakultät, doch ist die Theologische Fakultät als zweite universitäre Heimat Melanchthons ebenfalls stark vertreten. Die Fakultäten der Juristen und Mediziner sind gleichfalls berücksichtigt. Das zeitliche Spektrum reicht von 1518 bis 1558: vom ganz jungen bis zum ganz alten Melanchthon.[Philipp Melanchthon: Melanchthon deutsch IV]Since his student days in Heidelberg and Tübingen, the university for Melanchthon served as the frame of his intellectual and spiritual life. In his role as organizer and reformer he influenced the structures of Wittenberg University far beyond his death, turning it into a much-emulated model of a Protestant university.This volume contains a selection of texts that reveal the exemplary significance of Melanchthon's intellectual achievements for the entire curriculum of his time. Specific emphasis is put upon the liberal arts, but the faculty of theology as Melanchthon's second academic home is also strongly represented. The faculties of law and medicine are also accounted for. The period considered ranges from 1518 to 1558 - from the time when Melanchthon was very young to his old age.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Melanchthon deutsch VI (eBook, PDF)
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fast seine gesamte Wittenberger Tätigkeit hindurch hielt Melanchthon sonntags Vorlesungen insbesondere für ausländische Studenten, die dem deutschen Gottesdienst nicht folgen konnten. Bei seinen Erklärungen des Bibeltextes schöpfte er aus der Fülle seines theologischen, historischen, naturkundlichen etc. Wissens. Drei dieser Sonntagsvorlesungen werden exemplarisch übersetzt und kommentiert. In seine Vorlesungen streute Melanchthon viele Anekdoten aus Antike und Literatur und aus Begegnungen etwa mit Dürer, Luther, Kurfürst Friedrich d. Weisen ein. Sie wurden von Studenten aufgeschrieben und sind meist nur handschriftlich überliefert. Diese Anekdoten und Geschichten, als "Dicta Melanthonis" bezeichnet, werden hier erstmals in Übersetzung samt Kommentar vorgestellt. Sie zeigen eine fast völlig unbekannte Seite Melanchthons: den großen Geschichtenerzähler. [Sunday lectures and anecdotes] During almost all of his time in Wittenberg, Melanchthon gave lectures on Sundays, especially for foreign students who could not understand the German service. For his explanations of the Bible text he drew from his profound theological, historical and biological knowledge. By way of example, the volume contains translations of three of these Sunday lectures, including comments. Melanchthon sprinkled his lectures with various anecdotes from the ancient world, from literature and from encounters with Dürer, Luther, and Elector Frederick the Wise. They were written down by students and have mostly only been handed down in handwriting. These anecdotes and stories, known as "Dicta Melanthonis", are presented here for the first time in translation and with commentary. They show an almost completely unknown side of Melanchthon: the one of a great storyteller.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Melanchthon deutsch VI
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Fast seine gesamte Wittenberger Tätigkeit hindurch hielt Melanchthon sonntags Vorlesungen insbesondere für ausländische Studenten, die dem deutschen Gottesdienst nicht folgen konnten. Bei seinen Erklärungen des Bibeltextes schöpfte er aus der Fülle seines theologischen, historischen, naturkundlichen etc. Wissens. Drei dieser Sonntagsvorlesungen werden exemplarisch übersetzt und kommentiert. In seine Vorlesungen streute Melanchthon viele Anekdoten aus Antike und Literatur und aus Begegnungen etwa mit Dürer, Luther, Kurfürst Friedrich d. Weisen ein. Sie wurden von Studenten aufgeschrieben und sind meist nur handschriftlich überliefert. Diese Anekdoten und Geschichten, als »Dicta Melanthonis« bezeichnet, werden hier erstmals in Übersetzung samt Kommentar vorgestellt. Sie zeigen eine fast völlig unbekannte Seite Melanchthons: den großen Geschichtenerzähler.[Sunday lectures and anecdotes]During almost all of his time in Wittenberg, Melanchthon gave lectures on Sundays, especially for foreign students who could not understand the German service. For his explanations of the Bible text he drew from his profound theological, historical and biological knowledge. By way of example, the volume contains translations of three of these Sunday lectures, including comments. Melanchthon sprinkled his lectures with various anecdotes from the ancient world, from literature and from encounters with Dürer, Luther, and Elector Frederick the Wise. They were written down by students and have mostly only been handed down in handwriting. These anecdotes and stories, known as »Dicta Melanthonis«, are presented here for the first time in translation and with commentary. They show an almost completely unknown side of Melanchthon: the one of a great storyteller.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Melanchthon deutsch IV
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit seiner Studienzeit in Heidelberg und Tübingen bildete die Universität für Melanchthon den Rahmen seines intellektuellen und geistlichen Lebens. Als Organisator und Reformer prägte er die Strukturen der Wittenberger Universität weit über seinen Tod hinaus und formte sie zu einer vielfach nachgeahmten evangelischen Musteruniversität.Der Band bietet Texte, die Melanchthons intellektuelle Leistungen für den gesamten universitären Fächerkanon seiner Zeit exemplarisch deutlich werden lassen. Ein gewisser Schwerpunkt liegt auf der Artistenfakultät, doch ist die Theologische Fakultät als zweite universitäre Heimat Melanchthons ebenfalls stark vertreten. Die Fakultäten der Juristen und Mediziner sind gleichfalls berücksichtigt. Das zeitliche Spektrum reicht von 1518 bis 1558: vom ganz jungen bis zum ganz alten Melanchthon.[Philipp Melanchthon: Melanchthon deutsch IV]Since his student days in Heidelberg and Tübingen, the university for Melanchthon served as the frame of his intellectual and spiritual life. In his role as organizer and reformer he influenced the structures of Wittenberg University far beyond his death, turning it into a much-emulated model of a Protestant university.This volume contains a selection of texts that reveal the exemplary significance of Melanchthon's intellectual achievements for the entire curriculum of his time. Specific emphasis is put upon the liberal arts, but the faculty of theology as Melanchthon's second academic home is also strongly represented. The faculties of law and medicine are also accounted for. The period considered ranges from 1518 to 1558 - from the time when Melanchthon was very young to his old age.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Melanchthon deutsch VI (eBook, PDF)
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fast seine gesamte Wittenberger Tätigkeit hindurch hielt Melanchthon sonntags Vorlesungen insbesondere für ausländische Studenten, die dem deutschen Gottesdienst nicht folgen konnten. Bei seinen Erklärungen des Bibeltextes schöpfte er aus der Fülle seines theologischen, historischen, naturkundlichen etc. Wissens. Drei dieser Sonntagsvorlesungen werden exemplarisch übersetzt und kommentiert. In seine Vorlesungen streute Melanchthon viele Anekdoten aus Antike und Literatur und aus Begegnungen etwa mit Dürer, Luther, Kurfürst Friedrich d. Weisen ein. Sie wurden von Studenten aufgeschrieben und sind meist nur handschriftlich überliefert. Diese Anekdoten und Geschichten, als "Dicta Melanthonis" bezeichnet, werden hier erstmals in Übersetzung samt Kommentar vorgestellt. Sie zeigen eine fast völlig unbekannte Seite Melanchthons: den großen Geschichtenerzähler. [Sunday lectures and anecdotes] During almost all of his time in Wittenberg, Melanchthon gave lectures on Sundays, especially for foreign students who could not understand the German service. For his explanations of the Bible text he drew from his profound theological, historical and biological knowledge. By way of example, the volume contains translations of three of these Sunday lectures, including comments. Melanchthon sprinkled his lectures with various anecdotes from the ancient world, from literature and from encounters with Dürer, Luther, and Elector Frederick the Wise. They were written down by students and have mostly only been handed down in handwriting. These anecdotes and stories, known as "Dicta Melanthonis", are presented here for the first time in translation and with commentary. They show an almost completely unknown side of Melanchthon: the one of a great storyteller.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Mobility and Exile at the End of Antiquity
58,80 € *
ggf. zzgl. Versand

This volume explores how forced movement and exile of clerics developed over time and ultimately came to shape interactions between the late-antique Roman Empire, the Byzantine, post-Roman, and early medieval worlds. It investigates the politics and legal mechanics of ecclesiastical exile, the locations associated with life in exile, both in literary sources and in material culture, as well as the multitude of strategies which ancient and early medieval authors, and the exiles themselves, employed to create historical narratives of banishment. The chapters are revised versions of papers given at international conferences held at the Martin-Luther-University Halle-Wittenberg, the German Historical Institute London, and the University of Alcalá in 2016 and 2017.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot