Angebote zu "Rainer" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Gesamtes Recht der Zwangsvollstreckung
148,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Hk-ZVist der Kommentar des ersten Zugriffs bei allen Fragen zum Recht der Zwangsvollstreckung: ZPO, ZVG, FamFG, AnfG, RPflG in einem Band. Das besondere PlusKorrespondierende Vorschriften der GVGA und GVODetaillierte Ausführungen zu den Kosten (GKG, GNotKG, RVG, GvKostG)Europäische Verordnungen mit vollstreckungsrechtlichem BezugZahlreiche Antrags- und Tenorierungsmuster Die Neuauflagegreift alle aktuellen Themenfelder auf:neueste RechtsprechungspraxisPfändungsfreigrenzenbekanntmachung 2019EU-ErbrechtsverordnungNeue Verordnungen zum Güterrecht für Ehe, eingetragene Lebenspartnerschaften und grenzüberschreitende SchutzmaßnahmenAußerdem: AUG, EuUntVO, EuMahnVO, EheEuGVO, EuBagatellVO, EuVTVO, Brüssel Ia- und IIa-VO, EuKoPfVO Autoren:RAin Dr. Janett Bachmann, München VRiLG Ralf Bendtsen, Lüneburg Univ.-Prof. Mag. Dr. Thomas Garber, Universität Graz DirAG Dr. Michael Giers, Neustadt am Rübenberge Prof. Dr. Urs Peter Gruber, Universität Mainz Prof. Dr. Ulrich Haas, Universität Zürich Prof. Dr. Lutz Haertlein, Universität Leipzig RiOLG Günter Handke, Naumburg RA Dr. Nils Harbeck, Hamburg Dipl.-Rpfl. Holger Kawell, LG Düsseldorf Prof. Dr. Johann Kindl, Universität Münster Prof. Dr. Daniel Klocke, LL.M.oec., EBS Universität Wiesbaden Prof. Dr. Raphael Koch, LL.M., EMBA, Universität Augsburg Prof. Dr. Wolfhard Kohte, Universität Halle-Wittenberg RA Dr. Daniel Krone, LL.M., München Prof. Dr. Gerald Mäsch, Universität Münster Prof. Dr. Caroline Meller-Hannich, Universität Halle-Wittenberg RiLG Anna Michelsen, Bonn RiAG Dr. Kim J. Müller, Köln RA Dr. Felix Netzer, LL.M., Frankfurt am Main Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr, Vizepräsident des Obersten Gerichtshofs, Universität Salzburg RiOLG Mark Noethen, LL.M., Köln DirAG Robert Plastrotmann, Schleiden stellv. DirAG Daniel Radke, Euskirchen Dr. Alexander Scheuch, Akademischer Rat a.Z., Universität Münster VRiLG Uwe Schneiders, Bonn Rpfl. Rainer Sievers, Dortmund Dipl.-Rpfl. Stefanie Simon, Linnich VRiOLG Werner Sternal, Köln Prof. Dr. Malte Stieper, Universität Halle-Wittenberg Dipl.-Rpfl. a.D. Bernd Stumpe, Kamen Prof. Dr. Michael Stürner, M.Jur. (Oxford), Universität Konstanz, RiOLG Karlsruhe Prof. Dr. jur. habil. Madeleine Tolani, LL.M. (Golden Gate University), Hochschule Wismar RA Guido Vierkötter, LL.M., Neunkirchen-Seelscheid Dipl.-Rpfl. Joachim Volpert, Düsseldorf

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Gesamtes Recht der Zwangsvollstreckung
152,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Hk-ZVist der Kommentar des ersten Zugriffs bei allen Fragen zum Recht der Zwangsvollstreckung: ZPO, ZVG, FamFG, AnfG, RPflG in einem Band. Das besondere PlusKorrespondierende Vorschriften der GVGA und GVODetaillierte Ausführungen zu den Kosten (GKG, GNotKG, RVG, GvKostG)Europäische Verordnungen mit vollstreckungsrechtlichem BezugZahlreiche Antrags- und Tenorierungsmuster Die Neuauflagegreift alle aktuellen Themenfelder auf:neueste RechtsprechungspraxisPfändungsfreigrenzenbekanntmachung 2019EU-ErbrechtsverordnungNeue Verordnungen zum Güterrecht für Ehe, eingetragene Lebenspartnerschaften und grenzüberschreitende SchutzmaßnahmenAußerdem: AUG, EuUntVO, EuMahnVO, EheEuGVO, EuBagatellVO, EuVTVO, Brüssel Ia- und IIa-VO, EuKoPfVO Autoren:RAin Dr. Janett Bachmann, München VRiLG Ralf Bendtsen, Lüneburg Univ.-Prof. Mag. Dr. Thomas Garber, Universität Graz DirAG Dr. Michael Giers, Neustadt am Rübenberge Prof. Dr. Urs Peter Gruber, Universität Mainz Prof. Dr. Ulrich Haas, Universität Zürich Prof. Dr. Lutz Haertlein, Universität Leipzig RiOLG Günter Handke, Naumburg RA Dr. Nils Harbeck, Hamburg Dipl.-Rpfl. Holger Kawell, LG Düsseldorf Prof. Dr. Johann Kindl, Universität Münster Prof. Dr. Daniel Klocke, LL.M.oec., EBS Universität Wiesbaden Prof. Dr. Raphael Koch, LL.M., EMBA, Universität Augsburg Prof. Dr. Wolfhard Kohte, Universität Halle-Wittenberg RA Dr. Daniel Krone, LL.M., München Prof. Dr. Gerald Mäsch, Universität Münster Prof. Dr. Caroline Meller-Hannich, Universität Halle-Wittenberg RiLG Anna Michelsen, Bonn RiAG Dr. Kim J. Müller, Köln RA Dr. Felix Netzer, LL.M., Frankfurt am Main Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr, Vizepräsident des Obersten Gerichtshofs, Universität Salzburg RiOLG Mark Noethen, LL.M., Köln DirAG Robert Plastrotmann, Schleiden stellv. DirAG Daniel Radke, Euskirchen Dr. Alexander Scheuch, Akademischer Rat a.Z., Universität Münster VRiLG Uwe Schneiders, Bonn Rpfl. Rainer Sievers, Dortmund Dipl.-Rpfl. Stefanie Simon, Linnich VRiOLG Werner Sternal, Köln Prof. Dr. Malte Stieper, Universität Halle-Wittenberg Dipl.-Rpfl. a.D. Bernd Stumpe, Kamen Prof. Dr. Michael Stürner, M.Jur. (Oxford), Universität Konstanz, RiOLG Karlsruhe Prof. Dr. jur. habil. Madeleine Tolani, LL.M. (Golden Gate University), Hochschule Wismar RA Guido Vierkötter, LL.M., Neunkirchen-Seelscheid Dipl.-Rpfl. Joachim Volpert, Düsseldorf

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Luther und wir
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

95 Luther-Zitate, immer paarweise angeordnet, kommentieren einander, ergänzen einander, widersprechen einander, überbieten einander - eines bleibt allein.Alle diese Luther-Worte bringen evangelisch verstandenes Christ-Sein auf einen Punkt, sind für sich genommen Impulse zur Reformation. Heute provozieren sie, wie ehedem Luthers Thesen, Schriften und Aussprüche, zum Nachdenken über das protestantische Selbstverständnis.Alf Christophersen, Studienleiter der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in Wittenberg, hat zahlreiche Zeitgenossen zu solchen Reflexionen über Reformation gebeten. Prominent vertreten sind Stimmen aus der Innensicht der evangelischen Kirche wie auch aus der Außensicht mit ihrem Nachdenken über Luther und die Dinge, die er sagte und schrieb.Mit Beiträgen u.a. von: Heinrich Bedford-Strohm - Wolfgang Benz - Wolfgang Böhmer - Susanne Breit-Keßler - Johann Hinrich Claussen - Friedrich Dieckmann - Volker Gerhardt - Thies Gundlach - Reiner Haseloff - Margot Käßmann - Alexander Kluge - Reinhard Marx - Karl-Heinz Ott - Johannes Schilling - Friedrich Schorlemmer - Irmgard Schwaetzer - Christian Thielemann - Rainer Maria Woelki - Michael Wolffsohn.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Luther und wir
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

95 Luther-Zitate, immer paarweise angeordnet, kommentieren einander, ergänzen einander, widersprechen einander, überbieten einander - eines bleibt allein.Alle diese Luther-Worte bringen evangelisch verstandenes Christ-Sein auf einen Punkt, sind für sich genommen Impulse zur Reformation. Heute provozieren sie, wie ehedem Luthers Thesen, Schriften und Aussprüche, zum Nachdenken über das protestantische Selbstverständnis.Alf Christophersen, Studienleiter der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in Wittenberg, hat zahlreiche Zeitgenossen zu solchen Reflexionen über Reformation gebeten. Prominent vertreten sind Stimmen aus der Innensicht der evangelischen Kirche wie auch aus der Außensicht mit ihrem Nachdenken über Luther und die Dinge, die er sagte und schrieb.Mit Beiträgen u.a. von: Heinrich Bedford-Strohm - Wolfgang Benz - Wolfgang Böhmer - Susanne Breit-Keßler - Johann Hinrich Claussen - Friedrich Dieckmann - Volker Gerhardt - Thies Gundlach - Reiner Haseloff - Margot Käßmann - Alexander Kluge - Reinhard Marx - Karl-Heinz Ott - Johannes Schilling - Friedrich Schorlemmer - Irmgard Schwaetzer - Christian Thielemann - Rainer Maria Woelki - Michael Wolffsohn.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Frauenmorde
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Berlin, Hauptstadt der DDR, tötet der Sektionsgehilfe Hilmar S. am 14. Fe bruar 1969 drei Frauen in ihren jeweiligen Wohnungen. Wie kommt es dazu, dass der brutale Mörder in einen regelrechten Blutrausch verfällt? Mit einem einzigen Faustschlag will der Arbeiter Burkhard Sch. am 6. Mai 1970 der Rentnerin Elise K. in ihrer Wohnung in Lutherstadt Wittenberg das Leben auslöschen. Als ihm dies misslingt, quält er sein Opfer, bis es endlich regungslos daliegt. Beim Anblick der Getöteten gerät er in sexuelle Erregung. Rostock, in der Nacht vom 12. zum 13. Dezember 1972: Prof. Dr. med. habil. Burkhard W., Pharmakologe und Toxikologe, meldet sich bei der Rostocker Volkspolizei und gibt an, dass seine Ehefrau Suizid begangen hätte. Während der Ermittlungen verstrickt er sich immer tiefer in Widersprüche. Ist er der Mörder seiner Gattin? Am Abend des 21. Februar 1977 macht der Mittweidaer Traktorist U. eine schreckliche Entdeckung. Auf der Straße liegt eine junge Frau in einer großen Blutlache. Wenig später kann nur noch ihr Tod festgestellt werden. Was ist passiert? Femizide waren in der DDR ein Tabuthema. Das erfolgreiche Autorenduo Remo Kroll und Frank-Rainer Schurich rekonstruiert vier erschütternde Gewaltverbrechen an Frauen auf Basis der originalen Akten und lässt die Leser minutiös und aufwühlend an der Spurensuche und Aufklärung teilhaben.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Frauenmorde
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

In Berlin, Hauptstadt der DDR, tötet der Sektionsgehilfe Hilmar S. am 14. Fe bruar 1969 drei Frauen in ihren jeweiligen Wohnungen. Wie kommt es dazu, dass der brutale Mörder in einen regelrechten Blutrausch verfällt? Mit einem einzigen Faustschlag will der Arbeiter Burkhard Sch. am 6. Mai 1970 der Rentnerin Elise K. in ihrer Wohnung in Lutherstadt Wittenberg das Leben auslöschen. Als ihm dies misslingt, quält er sein Opfer, bis es endlich regungslos daliegt. Beim Anblick der Getöteten gerät er in sexuelle Erregung. Rostock, in der Nacht vom 12. zum 13. Dezember 1972: Prof. Dr. med. habil. Burkhard W., Pharmakologe und Toxikologe, meldet sich bei der Rostocker Volkspolizei und gibt an, dass seine Ehefrau Suizid begangen hätte. Während der Ermittlungen verstrickt er sich immer tiefer in Widersprüche. Ist er der Mörder seiner Gattin? Am Abend des 21. Februar 1977 macht der Mittweidaer Traktorist U. eine schreckliche Entdeckung. Auf der Straße liegt eine junge Frau in einer großen Blutlache. Wenig später kann nur noch ihr Tod festgestellt werden. Was ist passiert? Femizide waren in der DDR ein Tabuthema. Das erfolgreiche Autorenduo Remo Kroll und Frank-Rainer Schurich rekonstruiert vier erschütternde Gewaltverbrechen an Frauen auf Basis der originalen Akten und lässt die Leser minutiös und aufwühlend an der Spurensuche und Aufklärung teilhaben.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Luther und wir
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

95 Luther-Zitate, immer paarweise angeordnet, kommentieren einander, ergänzen einander, widersprechen einander, überbieten einander - eines bleibt allein.Alle diese Luther-Worte bringen evangelisch verstandenes Christ-Sein auf einen Punkt, sind für sich genommen Impulse zur Reformation. Heute provozieren sie, wie ehedem Luthers Thesen, Schriften und Aussprüche, zum Nachdenken über das protestantische Selbstverständnis.Alf Christophersen, Studienleiter der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in Wittenberg, hat zahlreiche Zeitgenossen zu solchen Reflexionen über Reformation gebeten. Prominent vertreten sind Stimmen aus der Innensicht der evangelischen Kirche wie auch aus der Außensicht mit ihrem Nachdenken über Luther und die Dinge, die er sagte und schrieb.Mit Beiträgen u.a. von: Heinrich Bedford-Strohm - Wolfgang Benz - Wolfgang Böhmer - Susanne Breit-Keßler - Johann Hinrich Claussen - Friedrich Dieckmann - Volker Gerhardt - Thies Gundlach - Reiner Haseloff - Margot Käßmann - Alexander Kluge - Reinhard Marx - Karl-Heinz Ott - Johannes Schilling - Friedrich Schorlemmer - Irmgard Schwaetzer - Christian Thielemann - Rainer Maria Woelki - Michael Wolffsohn.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Frauenmorde
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Berlin, Hauptstadt der DDR, tötet der Sektionsgehilfe Hilmar S. am 14. Fe bruar 1969 drei Frauen in ihren jeweiligen Wohnungen. Wie kommt es dazu, dass der brutale Mörder in einen regelrechten Blutrausch verfällt? Mit einem einzigen Faustschlag will der Arbeiter Burkhard Sch. am 6. Mai 1970 der Rentnerin Elise K. in ihrer Wohnung in Lutherstadt Wittenberg das Leben auslöschen. Als ihm dies misslingt, quält er sein Opfer, bis es endlich regungslos daliegt. Beim Anblick der Getöteten gerät er in sexuelle Erregung. Rostock, in der Nacht vom 12. zum 13. Dezember 1972: Prof. Dr. med. habil. Burkhard W., Pharmakologe und Toxikologe, meldet sich bei der Rostocker Volkspolizei und gibt an, dass seine Ehefrau Suizid begangen hätte. Während der Ermittlungen verstrickt er sich immer tiefer in Widersprüche. Ist er der Mörder seiner Gattin? Am Abend des 21. Februar 1977 macht der Mittweidaer Traktorist U. eine schreckliche Entdeckung. Auf der Straße liegt eine junge Frau in einer großen Blutlache. Wenig später kann nur noch ihr Tod festgestellt werden. Was ist passiert? Femizide waren in der DDR ein Tabuthema. Das erfolgreiche Autorenduo Remo Kroll und Frank-Rainer Schurich rekonstruiert vier erschütternde Gewaltverbrechen an Frauen auf Basis der originalen Akten und lässt die Leser minutiös und aufwühlend an der Spurensuche und Aufklärung teilhaben.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Europarecht
248,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Europäische Rechtsvorschriften haben zunehmend Einfluss auf die Rechtsanwendung, juristische Beratungstätigkeit und Vertragsgestaltung. Anwaltschaft und Justiz benötigen daher eine klare und zuverlässige Orientierung, wie sich die europarechtlichen Auslegungsregelungen im nationalen Recht auswirken und die zusätzlichen Argumente im Alltag einzusetzen sind. Die Neuauflage des Handbuchs bietet auf aktuellem Stand alle erforderlichen Argumentationshilfen, um zielsicher den richtigen, gegebenenfalls entscheidenden, Ansatz zu finden. Führende Experten aus Wissenschaft und Praxis liefern in bewährter Qualität und Darstellung ein Kompendium der europäischen Grundlagen und deren Auswirkung. Das große Handbuch Europarechtstellt alle wichtigen Rechtsgebiete dargibt präzise Einführungen in die Systematik und das Rechtsschutzsystemstrukturiert - ausgehend von der deutschen Rechtsordnung - die jeweils praxisrelevanten Verordnungen, Richtlinien und Entscheidungen sowie deren zukünftige nationale Auswirkungenbietet Ihnen praxisnahe Auslegungs- und Argumentationshilfen für den Alltag. SchriftleitungProf. Dr. André Janssen, Universität Nimwegen Die AutorenDr. Sasa Beljin, Nord Stream 2 AG, Zug Prof. Dr. Roland Bieber, Universität Lausanne Prof. Dr. Monika Böhm, Philipps-Universität Marburg Dr. Ayse-Martina Böhringer, Universität Gießen Prof. Dr. Klaus-Dieter Borchardt, Europäische Kommission, Brüssel Prof. Dr. Sigrid Boysen, Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg Dr. Christian Busse, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Bonn Prof. Dr. Claus Dieter Classen, Universität Greifswald Prof. Dr. Dr. h.c. Dirk Ehlers, Universität Münster Wolfram Felber, Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Prof. Dr. Thomas Giegerich, LL.M., Universität des Saarlandes Prof. Dr. Jochen Glöckner, LL.M., Universität Konstanz Prof. Dr. Jörg Gundel, Universität Bayreuth Marcel Haag, Europäische Kommission, Brüssel Prof. Dr. Maximilian Haedicke, LL.M., Universität Freiburg Prof. Dr. Georg Hermes, Goethe-Universität Frankfurt am Main Dr. Christoph Hettinger, Rechtsanwalt, Frankfurt am Main Prof. Dr. Bernd Holznagel, LL.M., Universität Münster Prof. Dr. Stefan Kadelbach, LL.M., Goethe-Universität Frankfurt am Main Prof. Dr. Thomas Kleinlein, Friedrich-Schiller-Universität Jena Prof. Dr. Winfried Kluth, Universität Halle-Wittenberg Prof. Dr. Doris König, Bucerius Law School, Hamburg, Richterin des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. Markus Kotzur, LL.M., Universität Hamburg Prof. Dr. Ludwig Krämer, Universität Bremen Prof. Dr. Kai von Lewinski, Universität Passau Dr. Thorsten Mäger, Rechtsanwalt, Düsseldorf Prof. Dr. Siegfried Magiera, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer Prof. Dr. Thilo Marauhn, M. Phil., Universität Gießen Prof. Dr. Thomas M. J. Möllers, Universität Augsburg Dr. Rainer Noch, Rechtsanwalt, Unkel Prof. Dr. Eckhard Pache, Universität Würzburg Dr. Tereza Pertot, Universität Bayreuth Prof. Dr. Oliver Remien, Universität Würzburg Prof. Dr. Joachim Scherer, LL.M., Rechtsanwalt, Frankfurt am Main Prof. Dr. Stefanie Schmahl, Universität Würzburg Prof. Dr. Martin Schmidt-Kessel, Universität Bayreuth Prof. Dr. Hans Schulte-Nölke, Universität Osnabrück/Universität Nimwegen Prof. Dr. Dr. h.c. Reiner Schulze, Universität Münster Prof. Dr. Achim Seifert, Universität Jena Prof. Dr. Stefanie Sendmeyer, Frankfurt University of Applied Sciences Prof. Dr. Ansgar Staudinger, Universität Bielefeld Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer, Universität Münster Prof. Dr. Rudolf Streinz, Universität München Prof. Dr. Tobias Tröger, LL.M., Goethe-Universität Frankfurt am Main Prof. Dr. Astrid Wallrabenstein, Goethe-Universität Frankfurt am Main Prof. Dr. Bettina Weißer, Universität zu Köln Prof. Dr. Rainer Wernsmann, Universität Passau Prof. Dr. Gerd Winter, Univ

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot